Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Hauptniederlassung:

Palais Lindenthal

Stadtwaldgürtel 42

50931 Köln

Tel. 0221-43004344

 

Zweitniederlassung:

Märzweiher 5

53819 Neunkirchen-Seelscheid

Tel. 0221-43004344

 

TERMINE NACH VEREINBARUNG

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Honorarvereinbarung / Aufklärung für möglichen Selbstbehalt bei Erstattungsanspruch durch einen Kostenträger (Beihilfe und/oder Privatkrankenkasse)

 

Meine Honorare werden gemäß Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker (GebüH), herausgegeben von den Heilpraktikerverbänden 1985, Neuauflage 01.01.2002 in Euro, berechnet.

Leistungen, die im GebüH gelistet sind, werden von mir wie folgt berechnet: Gemäß Erstattungstabelle „MAX“ oder „GOÄ SCHWELLENWERT“. Genommen wird, welche von beiden die Niedrigere ist.

Ich möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass viele Privatkassen unterschiedliche Tarife haben und manchmal nur den GebüH-Mindestbetrag, manchmal auch bis zum GebüH-Höchstbetrag erstatten.

Auch die Beihilfe und Postbeamtenkrankenkasse erstattet nicht alles und in der Regel nur bis zur Höhe der Erstattungstabelle Spalte „Bundesbeihilfe“, bzw. „PostB“.

Sollte Ihre Zusatzversicherung oder Privatkrankenkasse abweichend erstatten, was aus Ihren mir nicht vorliegenden Vertragsunterlagen zu entnehmen ist, kann es zu einer Selbstbeteiligung kommen.

Das Patientenrechtegesetz verpflichtet mich Sie darüber aufzuklären, dass möglicherweise nicht alles erstattet wird, was ich Ihnen in Rechnung stelle.

Nicht alle inzwischen möglichen und etablierten Verfahren, die ich anbiete, sind im GebüH und der Erstattungstabelle aufgeführt.

Analoge Abrechnung heist, das ich dann eine oder mehrere Leistungen auf der Rechnung benennen kann, die der erbrachten Leistung am ähnlichsten ist.

Die Erstattung analog abgerechneter Leistungen wird von den Kostenträgern je nach abgeschlossenem Vertrag unterschiedlich gehandhabt. Erstattungssicherheit besteht dabei nicht.

Bitte prüfen Sie Ihren Versicherungsvertrag (ggf. durch persönliche Nachfrage bei der Versicherungsgesellschaft), ob die vorgesehene Diagnostik und Behandlung nach Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker anerkannt und wenn ja, in welcher Höhe erstattet wird.

Wenn sie trotz dieser Auskunft noch Fragen haben oder noch nicht sicher wissen, ob es eine Zuzahlung gibt bzw. deren Höhe kennen, können Sie mir die mit Ihrem Kostenträger vereinbarte Leistungszusage vorlegen, um mit mir gemeinsam die mögliche Selbstbeteiligung zu berechnen. Mit der Unterschrift bestätigen Sie, dass ich Sie ausreichend über meine Honorarhöhe und eine mögliche Selbstbeteiligung aufgeklärt habe. Die Honorarvereinbarung wurde vor der Unterschrift vorgelesen.

 

 

Wichtige Information zur Bioresonanztherapie:

1.) Das Oberlandesgericht München hat im Mai 2009 entschieden (Aktenzeichen 6 U 2187/06), dass Patienten, Therapeuten und die breite Öffentlichkeit in zulässiger Weise darüber informiert werden dürfen, dass Allergien mit der klassischen Bioresonanzmethode sowohl schmerzfrei getestet, als auch nebenwirkungsfrei therapiert werden können.

2.) Das Amtsgericht Rüsselsheim hat im Januar 2006 geurteilt, dass die Bioresonanztherapie ein anerkanntes naturheilkundliches Verfahren darstellt (Aktenzeichen 3 C 270/05 (32) ).

3.) Informieren Sie sich bei mir bitte über das Hufeland-Verzeichnis.

IMPRESSUM

PaedDr. Uwe Uellendahl

Märzweiher 5

53819 Neunkirchen-Seelscheid

Tel. 0221-43004344

Steuernummer 220/5472/0352

Aufsichtführende Behörde: Gesundheitsamt Köln bzw. Siegburg

 

DATENSCHUTZ

Ich erhebe und verwende KEINE personenbezogenen Daten auf dieser Website.

Im Folgenden unterrichte ich Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung von Daten durch die Nutzung meiner Website.

Datenübermittlung und -Protokollierung zu systeminternen Zwecken:

Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff auf meine Website aus technischen Gründen automatisch Daten an meinen Webserver. Es handelt sich dabei u.a. um Datum, Menge der gesendeten Daten, abgerufene Datei, Browsertyp und -Version, Betriebssystem sowie ihre IP-Adresse. Diese Daten werden gespeichert. Eine Zuordnung dieser Daten zu einer bestimmten Person ist mir nicht möglich. Dies gilt insbesondere auch für die Abrufung von Leistungen dritter, hier im speziellen das Aufrufen des Praxisvideos über YouTube.